Kleine Handschuhmonster

Mit Handschuhen ist es oft wie mit Socken – immer verschwindet nur Einer. Diese sind aber viel zu schade, um sie einfach wegzuwerfen. Macht lieber süße kleine Handschuhmonster aus den Einzelstücken. Die lustigen Kuschelfreunde werden sicher ganz schnell viele Kinderherzen erobern.

 

Das wird benötigt:

  • Einsame Handschuhe
  • Füllwatte
  • Nähmaschine
  • Nadel, Nähgarn, Schere
  • Filzreste, Wolle und ggfls. Knöpfe zum verschönern

 

 

 

 

Und so wird´s gemacht:

  1. Den Handschuh auf links drehen und den oberen Teil U-förmig abnähen. Dabei eine kleine Wendeöffnung in der Mitte lassen.
  2. Handschuh wieder auf rechts wenden und die unteren 4 Finger rausholen.
  3. Mit der Füllwatte ordentlich ausstopfen und darauf achten, dass auch die Fingerspitzen gut gefüllt sind.
  4. Mit der Hand die Wendeöffnung vernähen.
  5. Aus den Filzresten monstermäßige Augen und Münder ausschneiden und mit groben Stichen festnähen. Auch alte, einzelne Knöpfe eignen sich gut als witzige Monsteraugen.
  6. Wer Lust hat, kann den kleinen Monstern noch Haare aus bunten Wollresten am Kopf festnähen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

KRÜGER Tipp:
Wenn die Handschuhmonster für kleine Kinder unter 3 Jahren gedacht sind, solltet ihr keine Knöpfe verwenden oder darauf achten, diese sehr gut festzunähen. Die Kinder könnten daran ersticken, falls sie diese abknibbeln und versehentlich verschlucken!
Bildnachweis: privat

Facebook Kommentarbox