Das mach ich mit links!

Um das Linkshändertum ranken sich einige Mythen: Die einen besagen, dass Linkshänder früher sterben und eher kriminell werden. Die anderen bescheinigen ihnen mehr musisches Talent, Kreativität und einen höheren IQ. Nichts davon ist wirklich wahr, aber es gibt so manche interessante Auffälligkeit.

Ein simpler Reißverschluss kann zum Alltagsproblem werden, wenn man als Linkshänder damit seine Jeans verschließen möchte. Der Reißverschluss einer Jeans wird nämlich von einer Lasche verdeckt, die so angebracht ist, dass Rechtshänder leichten Zugriff auf den Verschluss haben - Linkshänder hingegen nicht. Ein schönes Beispiel ist auch das iPhone 4. Linkshänder hatten damit deutlich schlechteren Empfang, weil die Antenne abgeschirmt wurde, wenn man es mit der linken Hand hielt. 


Linkshänder leben in einer verkehrten Welt

Unsere Welt ist auf Rechtshänder eingestellt, denn sie machen weltweit die überwiegende Mehrzahl aus. Man geht lediglich von etwa 15 Prozent Linkshändern aus. Eindeutig lässt es sich jedoch nicht sagen, da Linkshänder aufgrund der rechtshändischen Dominanz im Alltag oft gezwungen sind, auch die rechte Hand zu benutzen. Längst ist nachgewiesen, dass das Umerziehen, wie es lange Zeit praktiziert wurde, nachteilig ist. Trotzdem bleibt Linkshändern oft gar nicht die Wahl. Sie müssen an vielen Stellen ihre rechte Hand benutzen, beispielsweise beim Autofahren: Alle für den Rechtsverkehr gebauten Autos haben den Schalthebel rechts vom Lenkrad. Länder mit Linksverkehr, in denen sich das Lenkrad im Wagen rechts und der Schalthebel links davon befinden, sind quasi ein Eldorado für Linkshänder.



Linkshändigkeit: Ein ungeklärtes Geheimnis

Die Ursache für Linkshändigkeit ist bis heute nicht ganz klar. Manche Theorien gehen davon aus, dass Rechts- und Linkshänder vor vielen, vielen Jahren sogar gleich verteilt waren. Demnach haben sich erst mit der Zeit die Rechtshänder als Mehrheit herausgestellt. Was der Grund für diese evolutionäre Dominanz ist, bleibt ebenfalls ungelöst. Auch wenn man die Gründe dafür nicht kennt, so steht die Händigkeit schon früh fest. Bereits auf Ultraschallbildern kann man erkennen, ob Föten im Mutterleib am linken oder rechten Daumen lutschen.


Eltern erziehen Linkshänder versehentlich um

Dennoch werden Kinder auch heute noch umerzogen, meist jedoch unbewusst. Eltern, die selber Rechtshänder sind, geben ihren Kindern ganz automatisch Spielzeug oder Besteck in die rechte Hand. So werden schon Babys in den ersten Monaten auf eine rechtshändische Welt trainiert, obwohl sie vielleicht Linkshänder sind. Besser wäre es, Gegenstände mittig anzubieten, sodass das Kind intuitiv entscheidet, mit welcher Hand es greifen möchte.


Linkshänder: Allergiker oder Genies?

Früher sagte man Linkshändern nach, sie würden früher sterben. Das ist jedoch falsch. In den älteren Bevölkerungsgruppen findet man nur seltener bekennende Linkshänder, weil viele noch zu Rechtshändern umerzogen wurden. Auch Gerüchte darüber, dass Linkshänder häufiger erkranken, Allergien entwickeln und eher kriminell werden, gehen allesamt auf methodisch mangelhafte Studien zurück.

Im Gegenzug liest man immer wieder Berichte, dass Linkshänder begabter, intelligenter oder kreativer seien. Es gibt hierzu tatsächlich eine viel beachtete Studie des britischen Neurologen Chris McManus. Die Untersuchung ergab zwar, dass Linkshänder im Durchschnitt den gleichen IQ haben, wie Rechtshänder – aber die Verteilung ist anders. So gibt es unter den Linkshändern deutlich mehr Hochbegabte, aber auch deutlich mehr Menschen mit Lernschwierigkeiten. Rechtshänder liegen häufiger im Mittelfeld.


Linkshänder im Sport

In manchen Sportarten wie beispielsweise Tennis haben Linkshänder einen Vorteil. Denn sie sind an rechtshändische Gegner gewöhnt. Für die Rechtshänder hingegen sind linkshändische Tennisspieler die Ausnahme. Vor- und Rückhand sind jedoch vertauscht. Das gibt Linkshändern einen kleinen Vorteil. Auch beim Handball haben Linkshänder auf den Positionen Rechtsaußen und Rückraum rechts Vorteile, weil der Wurfwinkel auf das Tor günstiger ist, wenn der Ball mit der linken Hand geworfen wird.


Berühmte Linkshänder

Linkshänder sind in guter Gesellschaft, hier eine (unvollständige) Liste berühmter Menschen, die alles mit links machen:

Wolfang Amadeus Mozart, Leonardo da Vinci, Beethoven, Pablo Picasso, Martina Navratilova, Henry Maske, Muhammad Ali, Johann Wolfgang von Goethe, Isaac Newton, Bob Dylan, Jimi Hendrix, Paul McCartney, Barack Obama, Bill Clinton, Scarlett Johansson, Bill Gates, Prince Charles, Eminem, Charlie Chaplin, Matt Dillon, Robert DeNiro, Julia Roberts.

Tipp/Info: Schon gewusst?
Auch Kängurus sind meist Linkshänder. Viele Arten benutzen die linke Vorderpfote besonders gerne, um sich das Fell zu säubern oder Blätter zum Maul zu führen.
Bildnachweise: MillefloreImages/ istockphoto.com, countrypixel/ fotolia.com

Facebook Kommentarbox